ARENS RVI SHAFT DRIVE

Weltpremiere METSTRADE in Amsterdam – Kompakteste Einbaumotoren am Markt

Vom 16. bis 18.11.2021 wird die ENGINEme GmbH unter der Marke „ARENS MOTORS“ die neueste Generation der ARENS RVI Marinemotoren präsentieren. Unter anderem hat das Berliner Tech-Unternehmen ihre Antriebsmaschinen mit einem größeren Hubraum ausgestattet.

Mit ihren 379 ccm erreichen die kleinen Kraftwerke ein Leistungs-Drehzahlverhältnis, dass sich mit leistungsgleichen Diesel-Innenbordern messen kann. Dabei wiegen die RVI Antriebe nur die Hälfte, sind deutlich kompakter und lassen sich einfacher verbauen. Da viertakttypische Teile wie Zylinderkopfventile, Nockenwelle, Öl-Umlaufschmierung oder Öl-Sumpf entfallen, ist der Betrieb nicht nur sehr wartungsarm, sondern auch unempfindlich gegen starke Lageveränderungen z.B. durch Seegang oder Krängung. Die Motoren sind ferner mit einem geschlossenen Kraftstoffsystem ausgestattet, das kein Austreten von Kraftstoff oder Dämpfen zulässt. Ein besonderes Merkmal der RVI Technologie ist ihre Flexibilität in Hinblick auf Green Fuels und nachhaltiger Langzeitnutzung.

ARENS RVI SAIL 15 – „Der Außenborder zum Einbauen“

Auf der METSTRADE wird der hubraumverstärkte ARENS RVI SAIL 15 zu sehen sein. Die erste Generation des Saildrive-Antriebs wurde erstmalig 2018 von der Zeitschrift YACHT als „Außenborder zum Einbauen“ 1 vorgestellt. 2019 präsentierte die ENGINEme GmbH einen Show Case bei dem der ARENS RVI SAIL 15 in einer Kundenyacht des Typs HAI 760 verbaut wurde. Nach Test- und Vorführfahrten beschrieb das MotorBoot Magazin den Antrieb als „Boxer-Kraftzwerg“2. Im Erfahrungsbericht des Magazins wird die „seidige Gasannahme und der lineare Schub als vergleichbar mit einem kraftvollen Außenborder“ hervorgehoben. 2020 gewinnt der ARENS RVI SAIL 15 den Ausstattungspreis auf der WIND & WATER Trade Fair in Warschau.

ARENS RVI SHAFT 15 – Weltpremiere des kleinsten Wellenantriebs am Markt

Nach der Saildrive-Variante erfährt nun der ARENS RVI SHAFT 15 seine Weltpremiere in Amsterdam. Wie auch der ARENS RVI SAIL 15 basiert er auf dem als RVI 379-2Z bezeichneten Kraftkopf. Da der Zweizylinder-Boxer keinen Öl-Sumpf benötigt, kann er lageunabhängig, d.h. mit liegender oder stehender Kurbelwelle verbaut und betrieben werden. Der ARENS RVI SHAFT wiegt mit nur 46 kg Trockengewicht sogar noch weniger als sein leichtgewichtiger Saildrive-Bruder mit 52 kg, da ein Fundamentkasten mit Manschettendichtung und Unterwasserteil entfällt. Mit einer Gesamtlänge von 550 mm inkl. Wendegetriebe und einer Bauhöhe von 405 mm ist er zudem kurz und flach. Diese Eigenschaften verleihen dem ARENS RVI SHAFT Einbaumotoren eine ungekannte Flexibilität in Bezug auf Bootsgrößen, Betriebsbedingungen und Handling.

Kraftkopf RVI 379-2Z Boxer – Antriebsmaschine als Range-Extender (REx)

Bei der den Marinemotoren zugrundeliegenden Antriebsmaschinen handelt es sich um den RVI 379-2Z Boxermotoren der ENGINEme GmbH. Diese neuartigen Aggregate sind so konzipiert, dass sie als sogenannte „Teilmotoren“ bzw. „Longblocks“ ausgeliefert werden können, d.h. ohne marinetypische Baugruppen und Anbauteile wie Wendegetriebe oder Generator. Dies ermöglicht die Einbindung des Motors als Range-Extender oder Generatorantrieb für Yachten. Die elektronische Steuerung verfügt zudem über eine Schnittstelle für den Echtzeitdatenaustausch via CAN-BUS mit anderen Bordsteuergeräten. Bei Bedarf ist eine Anpassung der Betriebseigenschaften des Motors an die individuelle Betriebsstrategie des Kunden möglich.

Hier finden Sie die ENGINEme GmbH unter der Marke „ARENS MOTORS“ auf der METSTRADE in Amsterdam

METSTRADE 2021 in Amsterdam